Wellwasser Mikroplastik

Neue Recherche! Mikroplastik in abgefüllten Flaschenwasser!

Laut einer aktuellen Orb Media-Studie sind in einem einzigen Liter abgefüllten Flaschenwasser tausende Partikel von Mikroplastik enthalten.

Es wurden 11 weltweit führende Marken und mehr als 250 Flaschen getestet. Neben Plastikfragmenten, welche in 93 % der Proben gefunden wurden, fand Dr. Sherri Mason Polypropylen, Nylon, und Polyethylenterephthalat (PET). Mason ist Professorin im Fachbereich Geologie und Umweltwissenschaften an der State University of New York Fredonia. Sie zählt zu den führenden Wissenschaftlern im Bereich der Mikroplastik-Forschung.

Die Proben stammen von 19 Standorten aus neun Ländern auf fünf Kontinenten, darunter Brasilen, China, Indien, Indonesien, Kenia, Libanon, Mexiko, Thailand, und die Vereinigten Staaten. Getestet wurden neben Plastikflaschen auch abgefülltes Wasser aus Glasflaschen. In beiden Varianten wurden Plastikfragmente festgestellt.

Getestete Marken in Bezug auf Mikroplastik:

  • Aqua (Danone)
  • Aquafina (PepsiCo)
  • Bisleri (Bisleri International)
  • Dasani (Coca-Cola)
  • Epura (PepsiCo)
  • Evian (Danone)
  • Gerolsteiner (Gerolsteiner Brunnen)
  • Minalba (Grupo Edson Queiroz)
  • Nestlé Pure Life (Nestlé)
  • San Pellegrino (Nestlé)
  • Wahaha (Hangzhou Wahaha Group)

Welche Bedeutung diese Kontamination mit Plastik für die menschliche Gesundheit hat, ist noch unklar.

Orb Media ist ein gemeinnütziger Journalistenverband. Sie berichten über aktuelle Themen, die auf der ganzen Welt relevant sind. Gemeinsam mit OMN (Orb Media Network – Verband von global Medien) soll ein globaler Dialog initiiert werden, der die Aufmerksamkeit von Regierung, Industrie, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Öffentlichkeit auf kritische Themen lenkt. Nur der Mensch kann einen Wandel bewirken.

Mitglieder der OMN:

  • BBC British Broadcasting Corporation (Großbritannien)
  • Cadena SER PRISA (Spanien)
  • CBC Canadian Broadcasting Corporation (Kanada)
  • Dhaka Tribune (Bangladesch)
  • Deutsche Welle (Deutschland)
  • Die Zeit (Deutschland)
  • Folha de São Paulo (Brasilien)
  • The Hindu (Indien)
  • SVT (Schweden)
  • Tempo Media Group (Indonesien)
  • YLE (Finnland)

Text: Doreen Schneemann | Quelle: OTS 14.03.2018

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

BACK